Hubarbeitsbühnen Bedienerschulung  Hubarbeitsbühnen Bedienerschulung

Bedienerschulung für Hubarbeitsbühnen 1b

Das Bedienen von Hubarbeitsbühnen gehört zu den Arbeiten mit besonderen Gefahren und das Bedienungspersonal muss die gesetzlichen Anforderungen bezüglich der Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten VUV Art.8 erfüllen. Dei Kurse werden nach den Fachempfehlungen der IPAF durchgeführt und sind als CZV-Weiterbildung anerkannt.

Der 1-tägige Kurs richtet sich an alle Fachbetriebe, welche mit Hubarbeitsbühnen der Kategorie 1b (Statisch Boom) Arbeiten in der Höhe ausführen.

Kurse:  Montag, 8. April 2019, Dienstag, 9. April 2019

 

Anmeldung

Gut zu wissen

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • gute Deutschkenntnisse (lesen und verstehen)
  • keine Höhenangst
Ziele
  • Die Regeln der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes kennen und situationsbezogen anwenden.
  • Die Rahmenbedingungen bei der Übernahme und dem Einsatz der Hubarbeitsbühnen kennen un in der Praxis gemäss den Vorgaben umsetzen.
Inhalt
  • gesetzliche Grundlagen
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Übernahme Hubarbeitsbühne der Kategorie 1b
  • allgemeine Gerätekunde, Aufbau und Inbetriebnahme von Hubarbeitsbühnen der Kategorie 1b
  • praktische Arbeiten mit der Hubarbeitsbühne

CHF 490.00

inkl. Kursunterlagen, IPAF-Bestätigung und Mittagessen

  • Die Teilnehmerzahl beschränkt sich auf 10 Personen pro Kurs.
  • Der Anmeldeschluss ist 7 Tage vor Kursbeginn.
  • Details in der AGB Weiterbildung

Sanel Hodzic, IPAF-Trainer

1a

Statisch Vertikal

Senkrecht Personenlifte mit Stützen

1b

Statisch Boom

Anhänger- und LKW-Hubarbeitsbühnen, selbstfahrende Auslegerbühnen mit Stützen

3a

Mobil Vertikal

Scherenarbeitsbühnen und Senkrechtpersonenlifte (von oben verfahrbar), bei welchen sich der Mittelpunkt der Plattform innerhalb der Grundfläche befindet.

3b

Mobil Boom

Selbstfahrende Gelenk- und Teleskoparbeitsbühnen (von Arbeitskorb aus fahrbar), Senkrecht-Personenlifte (vom Arbeitskorb aus fahrbar), bei welchen der Mittelpunkt der Plattform ausserhalb der Grundfläche befindet.